Wohlbefinden auf höchstem Niveau!
Startseite » Massagen » Akupunktmassage
17 Kundenmeinungen:

Rezension verfassen

murl999, 13.11.2016

Tut manchmal Not und immer gut
Man sollte sich eine Massage bei Monika Strohmaier mindestens einmal pro Jahr gönnen - mit seinem Auto fährt man ja auch einmal im Jahr zum Service. Besonders dann, wenn es not tut aber auch abseits davon tut es gut, so rundherum verwöhnt zu werden. Das angenehme Ambiente tut das Übrige dazu.

Roswitha Vötsch, 6.01.2016

Kann ich nur empfehlen!
In Frau Strohmaier habe ich eine Masseurin gefunden, die ich aufgrund ihres K√∂nnens und Ihrer Sympathie sehr sch√§tze. F√ľr mich bedeutet ein Besuch bei ihr immer eine Auszeit, die ich sehr genie√üe.

Andrea_Gruen, 21.10.2015

Einfach super!!
Eine wunderbar einf√ľhlsame und professionelle Masseurin und ein vielf√§ltiges Angebot an Massagen!! Die Massagen sind jedes Mal eine Auszeit vom Alltag und man freut sich schon beim Gehen aufs Wiederkommen :-)


alle Kundenmeinungen >>

Akupunktmassage nach Penzel

Geschichtlicher Hintergrund der Akupunktmassage

Die Akupunktur hat ihre Wurzeln in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). In China wird diese Heilkunst seit etwa 4000 Jahren angewendet. Erst im 17./18. Jahrhundert brachte man dieses uralte Wissen nach Europa, insbesondere nach Frankreich. Richtig durchgesetzt hat sich diese Methode erst nach dem 2. Weltkrieg, wo sie in Deutschland sehr schnell aufgegriffen wurde.
Willy Penzel (1918-1985), der weder Arzt noch Heilpraktiker war, entwickelte die so genannte Akupunktmassage, indem er eigenes Wissen über die Massage und die Akupunktlehre miteinander kominierte. Er gilt als Pionier der europäischen Meridiantherapie.

Was ist die Akupunktmassage

Die Akupunktmassage ist ein Ausgleich von Energien, die in unserem Körper ganz bestimmte feste Bahnen einnehmen. Diese sogenannten Meridiane sind "elektrische Leitungen" in unserem Körper, die das Fließen der körpereigenen Energie und alle Funktionen des Organismus steuern.
Ist der Körper gesund, zirkuliert die Energie oder Lebenskraft ständig in den Meridianen, ähnlich wie beispielsweise im Blutkreislauf. Krankheiten, Beschwerden und seelische Verstimmungen sind Anzeichen einer energetischen Blockade. Der Energiefluss ist aus dem Gleichgewicht geraten.
Die Akupunktmassage ist ein ganzheitliches Heilverfahren. Das bedeutet, dass bei jeder Behandlung nicht nur ein Krankheitssymptom therapiert wird, sondern der ganze Organismus beeinflusst wird. Wo immer ein Wechselspiel zwischen Yin und Yang unausgewogen ist, wirkt die Akupunktmassage.

Wie wird die Akupunktmassage durchgeführt

Mit Hilfe eines so genannten Therapiestiftes (Metallmassagestab), auf welchem sich eine kleine Kugel befindet, wird entlang der Meridiane und Akupunkturpunkte gefahren. Zusätzlich können spezielle Akupunkturpunkte, die als Schaltpunkte fungieren, stimuliert werden.
Dadurch werden Blockaden im Energiekreislauf aufgelöst und der "innere Arzt" wird aktiviert. Das heißt, die Selbstheilungskräfte werden angeregt und der Körper beginnt sich selbst zu reparieren, wo es für ihn am wichtigsten ist.

Wie ist der Ablauf einer Akupunktmassage Behandlung

Nach einem kurzen persönlichen Gespräch erfolgt die energetische Befundung, auf die sich in weiterer Folge die jeweilige individuelle Behandlung aufbaut.

Wann ist die Akupunktmassage empfehlenswert

Bei folgenden Symptomen und Beschwerden ist die Akupunktmassage vor allem zu empfehlen:

  • Rückenschmerzen und anderen Beschwerden des Bewegungsapparates
  • Verdauungsstörungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Beschwerden des Urogenitaltraktes
  • Schlafstörungen
  • zur Narbenentstörung (Narben können aus energetischer Sicht den Energiefluss in den Meridianen stören und sollten daher immer mit therapiert werden)

Weitere Anmerkungen zur Akupunktmassage

Jeder Mensch bekommt bei der Geburt sein Ursprungs-Qi vererbt. Diese ererbte Energie wird in den Nieren es Kindes abgespeichert. Im Laufe des Lebens wird dieses so genannte "Nieren-Qi" verbraucht, je nach Lebensstil schneller oder langsamer. Sie kann nicht aufgefüllt werden.
Zum Lebensstil zählen die Ess- und Schlafgewohnheiten, die Bewegungsfreudigkeit, das soziale Umfeld, die geistige Einstellung zum Leben und vieles mehr. Das ist die "täglich umfunktionierbare Energie", auf die die Akupunktmassage Einfluss nehmen kann.